Turnen für die Jüngsten
(miniclub)

Wann:
9.1.2019 – 20.3.2019

Zeit:
9.00 – 10.30

Alter der Babys:
Für Kinder ab 10 Monaten

Kosten:
75.- €

Einheiten:
8 x 90 min

Ort:
studio 4
Am Sportplatz 1a
Zirndorf

Leitung:
Wiebke Werder Ergotherapeutin

Anmeldung:
0171-2040445 oder online

mami sports

Das ist ein Kurs, der Mama und Baby in den ersten aktiven und mobilen Monaten ihres gemeinsamen Leben begleiten und unterstützen soll.

Der Inhalt und Ablauf des Kurses ist in Anlehnung an die Konzepte von Emmi Pikler und Maria Motessori aufgebaut. Euer Kind sollte mind. 10 Monate alt sein, bzw robben oder krabbeln können.
Wir treffen uns 1 x pro Woche für 90 min. In dieser Zeit geben wir unseren Kindern Raum & Zeit ihre Umgebung (motorische Angebote und Spielzeug) selbstständig zu erkunden und zu erfahren.
Wir „Großen“ sind primär die stillen und staunenden Beobachter. Unterstützen nur, wenn es wirklich nötig ist. „Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht. Tu es nicht für mich, ich kann und will es allein tun.“(M.Montessori)

.

In den letzten Minuten, wenn unsere Kinder sich ausruhen oder etwas essen, haben wir genug Zeit das Gesehene und Erlebte zu erzählen und auch bei Bedarf in der Gruppe zu besprechen!

Ich freue mich darauf die kommenden Meilensteine euerer Kinder begleiten zu dürfen

.

Turnen für die Jüngsten- Miniclub
Beginn:
09. January 2019
09:00
Ende:
20. March 2019
10:30
75.00 €
10 Plätze frei
Kurs Informationen

Miniclub 1 Turnen für die Jüngsten

Das ist ein Kurs, der mama und Baby in den ersten aktiven /mobilen Monaten ihres gemeinsamen Leben begleiten und unterstützen soll.

Der Inhalt und Ablauf des Kurses ist in Anlehnung an die Konzepte von Emmi Pikler und Maria Montessori aufgebaut. Euer Kind sollte mind. 10 Monate alt sein, bzw robben oder krabbeln können.

Wir treffen uns 1 x pro Woche für 90 min . In dieser Zeit geben wir unseren Kindern  Raum&Zeit ihre Umgebung (motorische Angebote und Spielzeug selbstständig zu erkunden und zu erfahren.

Wir "Grossen " sind primär die stillen und staunenden Beobachter, unterstützen nur, wenn es wirklich nötig ist. "Hilf mir, es selbst zu tun. Tu es nicht für mich, ich kann und will es allein tun (Montessori)

In den letzten Minuten, wenn unsere Kinder sich ausruhen, etwas essen und trinken, haben wir genug Zeit das Gesehene und Erlebte zu erzählen bzw. bei Bedarf in der Gruppe zu besprechen.

Ich freue mich darauf, die kommenden Meilensteine euerer Kinder begleiten zu dürfen.

Wiebke Werder